Prinzipien und Ablauf

 

Mediation ist ein strukturiertes Verfahren,

in dem zwei oder mehr Konfliktparteien mit Hilfe der Mediatorin versuchen, eine Vereinbarung über die Beilegung ihres Streits zu erreichen. Ziel ist es, umfassend zu erkunden, ob und wie eine interessengerechte einvernehmliche Lösung möglich ist.

Zu den Prinzipien der Mediation gehört, dass sie für alle Beteiligten freiwillig und vertraulich ist. Die Parteien sind selbst verantwortlich für das Verfahren und dessen Ergebnis. Das setzt voraus, dass sie ausreichend über die Hintergründe des Konflikts informiert sind. Dann kann die Mediation zu gegenseitigem Respekt und der Akzeptanz verschiedener Sichtweisen führen. Und das ermöglicht schließlich eine zukunftsorientierte und interessengerechte Konfliktbearbeitung.

Nach meiner Erfahrung liegt gerade in der Unterschiedlichkeit der subjektiven Sichtweisen und Interessen der Streitparteien der Schlüssel zur Lösung des Konflikts. Diese herauszuarbeiten und einer win win-Lösung zuzuführen, geschieht in mehreren Phasen:

NACH OBENSTARTSEITE IMPRESSUM DESIGN: WERLAND